Besessenheit - Errata

Praescriptum gnarus
Gladiator
Beiträge: 96
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Besessenheit - Errata

Beitragvon Praescriptum gnarus » Fr 23. Sep 2016, 12:13

Besessenheit bekam im Juni 2016 ein Errata (nachträgliche Änderung) bezüglich des Nehmens im Extrazug.

Urspünglich
Possession hat geschrieben:... Any cards he would gain on that turn, you gain instead; ...
korrekt übersetzt mit

Code: Alles auswählen

... Jede Karte, die er in jenem Zug nehmen würde, nimmst stattdessen du; ...


Die wortwörtliche Ausführung ergibt, dass nur Karten und sonst nix vom Besessenheitsspieler genommen werden. Punktemarker, die durch Bischof, Denkmal und Halsabschneider erspielt werden, verbleiben also beim besessenen Spieler.

Wegen der in Empires eingeführten Schulden wurde Besessenheit dahingehend geändert, dass jetzt auch alle Marker darunter fallen.
Empires hat geschrieben:Possession (from Dominion: Alchemy) now has errata that causes it to also give the Possessing player all tokens the Possessed player would get, which includes Debt tokens.

Code: Alles auswählen

Besessenheit (...) hat jetzt ein Errata, das bewirkt dem befehlenden Spieler auch alle Marker zu geben, die der besessene Spieler bekommen würde, was die Schuldenmarker einschliesst.
Das betrifft auch Punktemarker und Münzmarker (aus "Die Gilden).

Davon ausgenommen sind die Marker für das Piratenschiff (aus "Seaside"). Obwohl dafür auch Münzmarker verwendet werden, werden diese aber nicht vom Spieler in Besitz genommen, sondern spiegeln die Anzahl erfolgreichen Aufdeckens wieder.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 819
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Asper » Do 10. Nov 2016, 02:44

Hierzu ein paar kleine Kuriositäten, die sich aus der neuen Regelung ergeben:

Marker, die der besessene Spieler schon vorher bekommen hat, kann der Besessenheits-Spieler ihn trotzdem verbrauchen lassen. Ich erhalte also neuerdings sowohl die Münzen, die von den Bäckern besessener Spieler produziert werden, als ich auch ihr Erspartes nach wie vor verbrauchen kann. Auf der anderen Seite kann ich die Münzen, die ich im Zug eines Mitspielers erhalte, natürlich nicht während seinem Zug benutzen. Und dann wäre natürlich noch die Tatsache, dass ein besessener Mitspieler ohne Schulden, der 4 Käufe hat, damit 4 Lehnsherren kaufen kann - schließlich erhalte ja ich die Schuldmarker. Die Besessenheit bleibt also verwirrend.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 420
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon GwinnR » Do 10. Nov 2016, 21:38

Asper hat geschrieben:Hierzu ein paar kleine Kuriositäten, die sich aus der neuen Regelung ergeben:

Marker, die der besessene Spieler schon vorher bekommen hat, kann der Besessenheits-Spieler ihn trotzdem verbrauchen lassen. Ich erhalte also neuerdings sowohl die Münzen, die von den Bäckern besessener Spieler produziert werden, als ich auch ihr Erspartes nach wie vor verbrauchen kann. Auf der anderen Seite kann ich die Münzen, die ich im Zug eines Mitspielers erhalte, natürlich nicht während seinem Zug benutzen. Und dann wäre natürlich noch die Tatsache, dass ein besessener Mitspieler ohne Schulden, der 4 Käufe hat, damit 4 Lehnsherren kaufen kann - schließlich erhalte ja ich die Schuldmarker. Die Besessenheit bleibt also verwirrend.

Verwirrend würde ich das nicht unbedingt nennen. Eher interessant. Aber gut zu wissen, damit kann man bestimmt viel Unsinn treiben :-D
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

MrFrog
Gladiator
Beiträge: 75
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon MrFrog » Do 10. Nov 2016, 22:24

Verwirrend finde ich die Interaktion mit dem (− :1 )- Markern aus der Abenteuer-Erweiterung.

Wenn ich meinen Mitspieler dazu veranlasse einen Ball zu kaufen, erhalte ich selber dessen Marker.

Quelle: http://forum.dominionstrategy.com/index.php?topic=15525.msg605861#msg605861

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 622
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Yola » Fr 11. Nov 2016, 01:56

Stimmt das mit den Schuldenmarkern hatte ich bisher noch gar nicht bedacht, in einen Spiel mit vielen käufen kann man damit bestimmt gut finischen. Indem man irgendwelche Schuldenkartenstapel leert...

Nitto
Siedler
Beiträge: 37
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:04

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Nitto » Mo 26. Dez 2016, 10:02

Yola hat geschrieben:Stimmt das mit den Schuldenmarkern hatte ich bisher noch gar nicht bedacht, in einen Spiel mit vielen käufen kann man damit bestimmt gut finischen. Indem man irgendwelche Schuldenkartenstapel leert...


Aber ist es nicht so, dass wenn man die erste Karte mit Schulden gekauft hat, man keine weitere Karte kaufen darf, da man erst die Schulden begleichen müsste?

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 622
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Yola » Mo 26. Dez 2016, 15:30

Nitto hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:Stimmt das mit den Schuldenmarkern hatte ich bisher noch gar nicht bedacht, in einen Spiel mit vielen käufen kann man damit bestimmt gut finischen. Indem man irgendwelche Schuldenkartenstapel leert...


Aber ist es nicht so, dass wenn man die erste Karte mit Schulden gekauft hat, man keine weitere Karte kaufen darf, da man erst die Schulden begleichen müsste?

Bei Bessessenheit bekommt aber nicht der Bessessene die Schulden sondern derjenige der die Bessessenheit gespielt hat. Daher kann er dem Bessessenen unendlich viele Schuldenkarten (sofern Käufe vorhanden) kaufen lassen, da die Abfrage vor dem kauf ob Schulenmarker vorhanden sind oder nicht beim Bessessenen liegen nicht bei dem der die Bessessenheit gespielt hat, wo die Schulden während des Bessessenheitszuges nun mal landen.

Nitto
Siedler
Beiträge: 37
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:04

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Nitto » Mo 26. Dez 2016, 19:00

Yola hat geschrieben:
Nitto hat geschrieben:
Yola hat geschrieben:Stimmt das mit den Schuldenmarkern hatte ich bisher noch gar nicht bedacht, in einen Spiel mit vielen käufen kann man damit bestimmt gut finischen. Indem man irgendwelche Schuldenkartenstapel leert...


Aber ist es nicht so, dass wenn man die erste Karte mit Schulden gekauft hat, man keine weitere Karte kaufen darf, da man erst die Schulden begleichen müsste?

Bei Bessessenheit bekommt aber nicht der Bessessene die Schulden sondern derjenige der die Bessessenheit gespielt hat. Daher kann er dem Bessessenen unendlich viele Schuldenkarten (sofern Käufe vorhanden) kaufen lassen, da die Abfrage vor dem kauf ob Schulenmarker vorhanden sind oder nicht beim Bessessenen liegen nicht bei dem der die Bessessenheit gespielt hat, wo die Schulden während des Bessessenheitszuges nun mal landen.


Stimmt ja, das bezieht sich ja auf alle Marker. Danke!

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 622
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Yola » So 13. Aug 2017, 08:04

Wenn ich bei einen Bessenen Spielr irgendwelche Events Kaufe welche +1 Karten Maker o.ä. plazieren, plaziere ich die Maker des Bessenen richtig? Das selbe gilt, wenn ich mit Lehrer was Plaziere (oder umplaziere) usw.?

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 819
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Besessenheit - Errata

Beitragvon Asper » So 13. Aug 2017, 14:23

Yola hat geschrieben:Wenn ich bei einen Bessenen Spielr irgendwelche Events Kaufe welche +1 Karten Maker o.ä. plazieren, plaziere ich die Maker des Bessenen richtig? Das selbe gilt, wenn ich mit Lehrer was Plaziere (oder umplaziere) usw.?


Genau.


Zurück zu „Mixbox (Reiche Ernte & Alchemisten)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast