Seite 1 von 4

Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 09:15
von ASS Altenburger
Liebe Dominion-Fans,

in der kommenden Woche steht der Nachdruck unserer Dominion Seaside an. Natürlich möchten wir dies zum Anlass nehmen, die bestehenden Probleme und falschen oder unklaren Kartentexte zu beheben und für den Nachdruck auszumerzen. Aus diesem Grund laden wir euch herzlich ein, uns bis spätestens Sonntag euer Feedback und eure Vorschläge zu Veränderungen mitzuteilen, so dass wir die Daten Anfang der kommenden Woche neu aufbereiten können.

Herzlichen Dank für eure Unterstützung und eure regen Diskussionen.

Viele Grüße,
euer Team der Dominion-Welt

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 12:13
von GwinnR
Eine gute Übersicht über die bisherigen Fehler gibt es hier:
noch von HiG

und hier:
und von ASS

Auch kann man alle Trennlinien der Dauerkarten streichen (bis auf die untere beim Leuchtturm). Auf den englischen Karten gibt es keine und inzwischen ist das auch regeltechnisch problematisch, weil die Trennlinien eine klare Funktion bekommen haben (genaueres müsste ich selbst nochmal rausfinden).

Mehr weiß ich auf die Schnelle auch nicht. Eventuell müsste man da nochmal die aktuell geplante Version sehen.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 12:32
von MrFrog
Bei der Schatzkarte grätsche ich mal rein:

"Dies", wie in der Wiki vorgeschlagen, wäre grammatisch falsch (nicht das richtige Genus). Man kann aber "diese Karte" draus machen.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 16:18
von Asper
GwinnR hat geschrieben:Auch kann man alle Trennlinien der Dauerkarten streichen (bis auf die untere beim Leuchtturm). Auf den englischen Karten gibt es keine und inzwischen ist das auch regeltechnisch problematisch, weil die Trennlinien eine klare Funktion bekommen haben (genaueres müsste ich selbst nochmal rausfinden)

Hier stimme ich zu, außer bei der Idee, die Linien hätten diese Funktion erst nachträglich bekommen. Die englische Version benutzt die Linien seit jeher, um Effekte, die durch das Ausspielen ausgelöst werden, von Effekten, die anders zustande kommen, abzugrenzen. Das war seit dem Burggraben so. Ein Effekt dieser Unterscheidung ist zum Beispiel, dass das doppelte Ausspielen mit einem Thronsaal auf Effekte, die nicht an das Ausspielen gebunden sind, keinen Einfluss hat. Die Fernstraße doppelt ausspielen macht Dinge nicht um 2, sondern nur um 1 günstiger. Auch die Zauberin aus Empires verhindert nur den Effekt, den eine Karte beim Ausspielen bringt - beim Halsabschneider wird so zum Beispiel das "Wenn diese Karte im Spiel ist und du eine Karte kaufst: +1 Punkt" nicht angetastet. Für beide Karten ist die Trennlinie im englischen Original deshalb eine verlässliche Methode, einzuordnen, was betroffen ist, und was nicht. Die Trennlinien auf den deutschen Dauerkarten machen diese Designüberlegung zunichte, da alle Dauereffekte eigentlich auch durch das Ausspielen der Karte ausgelöst werden und die Linie den falschen Eindruck vermittelt, das sei nicht so. Ausnahmen sind der Schutzeffekt des Leuchtturms und die Kostenreduktion des Brückentrolls, die ein "Wenn diese Karte im Spiel ist" als Auslöser benutzen.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 20:56
von Praescriptum gnarus
Ich stiime Asper zu. Die zusätzlichen Linien auf deutschen Karten waren und sind überflüssig.

  • Über einer Linie steht, was beim Auspielen passiert!
  • Unter einer Linie steht, was bei anderen Gelegenheiten passiert oder gemacht werden kann
    • Wenn ein anderer Spieler eine Angriffskarte spielt, ...
    • Wenn du dies (diese Karte) nimmst, ...
    • Wenn dies im Spiel liegt, ...
    • ...

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 21:05
von Praescriptum gnarus
MrFrog hat geschrieben:Bei der Schatzkarte grätsche ich mal rein:

"Dies", wie in der Wiki vorgeschlagen, wäre grammatisch falsch (nicht das richtige Genus). Man kann aber "diese Karte" draus machen.


Auf jeden Fall muss das "Wenn du 2 Schatzkarten entsorgt hast, ..." rein.
Entsorge diese Karte und eine Schatzkarte aus deiner Hand. Wenn du 2 Schatzkarten entsorgt hast, nimm 4 Gold und lege sie auf deinen Nachziehstapel.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 21:19
von Praescriptum gnarus
Aussenposten hat einen ganz neuen Text mit geänderter Funktion bekommen:

Wenn dies das erste Mal ist, dass du in diesem Zug einen Aussenposten gespielt hast, und der vorherige Zug nicht deiner war, dann führe einen Extrazug nach diesem (Zug) aus und ziehe für deine nächste Hand nur 3 Karten.
Die 3er Hand gibt es nur noch, wenn man den Extrazug bekommt. Ausserdem guckt der Aussenposten nur noch nach der Zugfolge im Moment des Ausspielens, sodass er nicht mehr entfällt, wenn ein anderer Extrzug vorgezogen wird (der dann die 3er Hand kriegt).

Mögliche Varianten für den Anfang:
  • Wenn du zum ersten Mal in diesem Zug einen Aussenposten gespielt hast und ...
  • Wenn dies der erste von dir in diesem Zug gespielte Aussenposten ist und ...
  • Wenn dies der erste in diesem Zug gespielte Aussenposten ist und ...

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 21:23
von Praescriptum gnarus
Beim Eingeborenendorf sollte ein "(du darfst dir die Karten auf dem Tableau jederzeit anschauen)" am Ende der ersten Option eingefügt werden.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 21:32
von Praescriptum gnarus
Embargo kommt jetzt ohne Linie daher:

Entsorge diese Karte. Füge einem Vorratsstapel ein Embargo hinzu. (Für den Rest des Spiels: Wenn ein Spieler eine Karte von jenem Stapel kauft, nimmt er einen Fluch.)
Man könnte auch "Lege ein Embargo auf eine Vorratsstapel ." schreiben.

Re: Nachdruck Dominion Seaside

Verfasst: Mi 30. Aug 2017, 21:37
von Praescriptum gnarus
Hafen
Lege eine Handkarte verdeckt zur Seite (unter diese Karte). Zu Beginn deines nächsten Zuges: Nimm die zur Seite gelegte Karte auf die Hand.
Der unterstrichene Klammerteil ist neu! Und natürlich bitte ohne Trennlinie!