Taktiker - auf ein Neues

WurzelHannes
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Jul 2020, 21:25

Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon WurzelHannes » So 12. Jul 2020, 21:34

Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe eine Frage zum Taktiker...
Mir ist klar, wenn ich sie als Aktion spiele, lege ich alle Handkarten (auch Geld) ab und kann nichts weiter kaufen.

Wie verhält es sich, wenn ich vorab eine andere Aktion spiele, die mir einen weiteren Kauf erlaubt, als auch eine weitere Aktion.
Darf ich dann in Abarbeitung dieser Karte einen Kauf gegen mein Geld auf der Hand tätigen, ehe ich durch die extra Aktion den Taktiker spiele?

Wobei ich gerade beim Schreiben meine, dass die +1 Aktion immer über +1 Kauf aufgelistet ist und sich damit die Möglichkeit des Kaufes durch Handkartengeld VOR der Zusatzaktion ausschließt. Oder hat jemand hierzu gegensätzliche Anhalte?

Danke und liebe Grüße.

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 651
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon marktlehrling » So 12. Jul 2020, 22:22

Hallo WurzelHannes und herzlich Willkommen im Forum!

WurzelHannes hat geschrieben:Mir ist klar, wenn ich sie als Aktion spiele, lege ich alle Handkarten (auch Geld) ab und kann nichts weiter kaufen.

"Kann nichts weiter kaufen" stimmt schonmal nicht. Es heißt nur, dass du keine Karten mehr auf der Hand hast und dadurch nichts mehr ausspielen kannst. Aber du hast trotzdem danach noch eine ganz normale Kaufphase, in der du einen Kauf hast. Theoretisch könntest du also ein Kupfer oder einen Fluch kaufen. Es gibt auch Strategien, die es ermöglichen, über Aktionskarten vor dem Taktiker :e zu generieren. Zum Beispiel kannst du, wenn du noch ein Handelsschiff aus dem letzten Zug hattest und dann vor dem Taktiker einen Jahrmarkt gespielt hast, immer noch eine Karte für :4 kaufen.

WurzelHannes hat geschrieben:Wie verhält es sich, wenn ich vorab eine andere Aktion spiele, die mir einen weiteren Kauf erlaubt, als auch eine weitere Aktion.
Darf ich dann in Abarbeitung dieser Karte einen Kauf gegen mein Geld auf der Hand tätigen, ehe ich durch die extra Aktion den Taktiker spiele?

Der Kauf passiert erst in der Kaufphase, nicht sofort beim Ausspielen der Aktionskarte. Dass du mit dem Taktiker die Handkarten abwirfst, hindert dich nicht daran, die Kaufphase zu machen!

Gemblo
königlicher Schmied
Beiträge: 196
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon Gemblo » Mo 13. Jul 2020, 00:42

Hallo und willkommen, WurzelHannes!

Deine Fragestellung lässt vermuten, dass du die Wirkungen und Abläufe von Dominion noch nicht ganz durchschaut hast. Vielleicht wird es mit dieser Erläuterung verständlicher:

Als Dominionspieler stehen dir drei imaginäre Konten zur Verfügung, je eines für
  • Aktionen gleich Aktionskartenspielrechten
  • Kaufkraft gleich gesammelte Geldwerte
  • Käufe gleich Kartenerwerbsrechte
Während der Züge deiner Mitspieler sind diese Konten leer (stehen auf Null). Wenn dein Zug beginnt, erhältst du +1 Aktion und +1 Kauf; damit werden das erste und das dritte Konto um 1 erhöht. Wenn du eine Aktionskarte spielen möchtest, musst du erst ein Aktionskartenspielrecht einsetzen und das bekommst du durch eine "Abhebung" von deinem Aktionenkonto (du verringerst dessen Stand um 1). Je nachdem, was die Aktionskarte an Effekten hat, tätigst du auf die entsprechenden Konten wiederum "Einzahlungen":
  • +2 Aktionen erhöht das Aktionenkonto um 2
  • + :3 erhöht das Kaufkraftkonto um 3 Münzeinheiten
  • +1 Kauf erhöht das Käufekonto um 1
Was auch immer sonst noch an Anweisungen auf einer Karte zu tun ist oder später im Zug geschieht, solange du keine "Abhebungen" von den Konten tätigst, bleibt deren Stand stabil.

Ähnlich geht es in der Kaufphase weiter: Geldkarten sind kein Geld, mit denen du Karten bezahlst, sondern sind Anweisungen, dein Kaufkraftkonto um den jeweiligen Wert zu erhöhen (ein Silber tätigt eine "Einzahlung" von 2 Münzeinheiten). Um nun eine Karte zu kaufen, musst du ein Kartenerwerbsrecht einsetzen, also eine "Abhebung" von deinem Käufekonto tätigen (du verringerst dessen Stand um 1; aber du hast ja in jedem Zug zu Beginn eines bekommen). Diese Karte wird natürlich durch eine "Abhebung" von deinem Kaufkraftkonto bezahlt (du verringerst dessen Stand um den geforderten Betrag).

Und nicht vergessen, kein Konto kann in die Miesen rutschen: bei 0 ist Schluss!

Zurück zum Taktiker: auch wenn du nun keine Handkarten mehr hast, so bleiben die Kontostände doch erhalten. Das Aktionenkonto nützt zwar nix mehr; dessen Inhalt verfällt. Aber du kannst immer noch Kaufkraft und Käufe verwenden.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Gemblo
königlicher Schmied
Beiträge: 196
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon Gemblo » Mo 13. Jul 2020, 00:57

WurzelHannes hat geschrieben:Wobei ich gerade beim Schreiben meine, dass die +1 Aktion immer über +1 Kauf aufgelistet ist und sich damit die Möglichkeit des Kaufes durch Handkartengeld VOR der Zusatzaktion ausschließt. Oder hat jemand hierzu gegensätzliche Anhalte?

Jein! Ja, in der Regel ist + Aktion(en) über/vor + Kauf gelistet. Das hat aber mehr mit der Abfolge 1)Aktionsphase 2)Kaufphase zu tun, hat aber sonst keinen zwingenden oder ausschliessenden Charakter. Darüberhinaus gibt es Karten, mit denen du in der Aktionsphase Geldkarten spielen darfst, und Karten, mit denen du aus der Kaufphase in die Aktionsphase zurückgehst, und es gibt sogar eine Möglichkeit, in der Kaufphase Aktionskarten spielen zu dürfen. Die Reihenfolge ist also mehr Gewohnheit denn Gesetz.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

WurzelHannes
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Jul 2020, 21:25

Re: Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon WurzelHannes » Fr 17. Jul 2020, 12:27

Danke für eure Hilfe.
Ich glaube ich habe mich ein wenig schwammig ausgedrückt.
Das Prinzip der Phasen habe ich schon verstanden.
Nach 20 Minuten der Diskussion zu Hause, war ich mir dann doch nicht mehr soo sicher, ob man nicht doch mit dem +1 Kauf auf einer Aktionskarte nicht doch mittels Geldkarten auf der Hand etwas kaufen könne, ehe man die darüber stehende +1 Aktion / Aktionskarte spielt.
So könnte man den Marktplatz spielen, sich durch den + 1 Kauf seiner Geldkarten mittels ausspielen 'entledigen', Ehe man den Taktiker spielt und nurnoch 1 belanglose Karte mit ablegen muss.

Aber ja, dann hatte ich im Grundsatz doch Recht.
Im Regelfall ist es nicht möglich mich einer zuvor gespielten Aktionskarte (vor dem Taktiker) Geldkarten aus der Hand zum Kaufen zu verwenden :-)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1927
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Taktiker - auf ein Neues

Beitragvon herw » Fr 17. Jul 2020, 18:55

WurzelHannes hat geschrieben:[...]
Aber ja, dann hatte ich im Grundsatz doch Recht.
Im Regelfall ist es nicht möglich mich einer zuvor gespielten Aktionskarte (vor dem Taktiker) Geldkarten aus der Hand zum Kaufen zu verwenden :-)
Es geht nicht so sehr darum, die Geldkarten auf der Hand zu verwenden, sondern durch Aktionen den Geldvorrat zu erhöhen!
Spiele zum Beispiel zuerst ein Dorf, dann eine Beutelschneider (liefert + :2 ) und dann den Taktiker. Du legst alle Karten ab, hast aber immer noch :2 und kannst damit immer noch etwas kaufen. Der Trick ist bei solchen Karten natürlich, dass man durch Aktionskarten vor dem Taktiker den Geldvorrat aufstockt. Abgesehen davon gibt es ja auch Karten, die Münzen sammeln. Die stehen dir natürlich auch ohne Handkanten zur Verfügung.
Es gibt viele Beispiel, bei denen man durch geschickte Aktionsketten zunächst Geld sammelt und dann zum Schluss den Taktiker spielt und dann immer noch kaufen kann. Insbesondere bei der Kettenstrategie spielt man häufig mit nur sehr wenig Geldkarten.


Zurück zu „Seaside“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast