2. Edition - neue Karten

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

2. Edition - neue Karten

Beitragvon GwinnR » So 25. Sep 2016, 09:31

Endlich ist es so weit und es wurde bekanntgegeben, welche Karten rausfliegen und welche die neuen sind. Zudem gibt es die Regeln online:

Rausfliegen:
Holzfäller
Kanzler
Dieb
Festmahl
Spion
Abenteurer

Neu:

Code: Alles auswählen

Händlerin (Aktion) - 3 GE

+1 Karte
+1 Aktion
Wenn du das erste mal diese Runde ein Silber spielst: +1 GE


Code: Alles auswählen

Vasall (Aktion) - 3 GE

+2 GE
Lege die oberste Karte deines Nachziehstapels ab. Wenn es eine Aktionskarte ist, darfst du sie spielen.


Code: Alles auswählen

Vorbote (Aktion) - 3 GE

+1 Karte
+1 Aktion
Durchsuche deinen Ablagestapel. Du darfst eine Karte daraus auf den Nachziehstapel legen.


Code: Alles auswählen

Wilderer (Aktion) - 4 GE

+1 Karte
+1 Aktion
+1 GE
Für jeden leeren Vorratsstapel: Lege eine Karte aus deiner Hand ab.


Code: Alles auswählen

Bandit (Aktion-Angriff) - 5 GE

Nimm dir ein Gold.
Jeder Mitspieler deckt die obersten 2 Karten seines Nachziehstapels auf und entsorgt eine Geldkarte davon, die kein Kupfer ist. Den Rest legt er ab.


Code: Alles auswählen

Wache (Aktion) - 5 GE

+1 Karte
+1 Aktion
Sieh dir die obersten beiden Karten deines Nachziehstapels an. Du darfst beliebig viele davon entsorgen und/oder ablegen. Lege den Rest in beliebiger Reihenfolge zurück auf den Nachziehstapel.


Code: Alles auswählen

Künstler (Aktion) - 6 GE

Nimm dir eine Karte aus dem Vorrat auf die Hand, die bis zu 5 GE kostet. Lege eine Karte aus deiner Hand auf den Nachziehstapel.


Das ist jetzt alles frei übersetzt und entspricht wahrscheinlich nicht überall dem offiziellen wording auf vergleichbaren Karten. Wenn ich Zeit und Motivation finde, überprüfe ich das vielleicht noch.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
SirClemens
Gärtner|in
Beiträge: 3
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:26

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon SirClemens » So 25. Sep 2016, 09:36

Der Bandit entsorgt eine Geldkarte die kein Kupfer ist, ansonsten sieht alles gut aus.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon GwinnR » So 25. Sep 2016, 10:00

SirClemens hat geschrieben:Der Bandit entsorgt eine Geldkarte die kein Kupfer ist, ansonsten sieht alles gut aus.

Danke für dein wachsames Auge ;-)
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon Mr Anderson » So 25. Sep 2016, 10:25

Danke für die Übersetzungen, aber würdest du Harbinger wirklich mit Omen übersetzen? Google hat gerade Vorbote ausgespuckt, da das Bild eine Person zeigt und in Anbetracht der Anweisung ist das meines Erachtens passender. Wie Christian Danner sinngemäß sagen würde, ist das aber bemerkenswert, verwunderlich und letzten Endes völlig egal, weil wir nicht das letzte Wort zu den deutschen Namen haben.

Die rausgeflogenen Karten werde ich nicht wirklich vermissen, letztens habe ich mal Geldversteck-Kanzler gespielt, aber das war es dann auch. Festmahl ist langweilig, Spion bringt zu wenig und ist dafür viel zu langsam abzuwickeln. Mehr Nonterminals können sicher das Basisspiel mehr in Richtung Engine lenken, die etwas komplexeren aber dennoch leicht zu verstehenden Karten sehe ich wirklich gerne. Allerdings hätte ich gerne einen Kaufgeber mehr gesehen, so haben wir nur noch den Markt für Doppelprovinzzüge, um gute Engines allein mit dem Basisspiel spielen zu können.
Die neue Kostenverteilung 3x 2 GE, 5x 3 GE, 9x 4 GE, 9x 5 GE und 1x 6 GE sagt mir auch zu.

Händler: Vielleicht auch so etwas wie der Ersatz für den Kupferschmied. Sieht fast nach einer besseren Engine-Karte als einer für BM aus, weil +1 Karte; +1 Aktion; +1 GE da etwa so gut ist wie ein Silber (nur mehr Cycling), allerdings bekommt man das + GE nicht garantiert. Zudem steht der Händler in direkter Konkurrenz zum Silber. Ansonsten gibt es dazu nicht viel zu sagen.

Vassal: Hm, ein schlechterer Herold. In Engines könnte er besser als ein Silber sein. Combo mit Omen/Vorbote/Harbinger und Wache.

Omen/Vorbote: Ersetzt wohl den Spion und erscheint mir deutlich angenehmer zu spielen. Wahrscheinlich in Engines aber nicht allzu nützlich, wenn man sowieso sein ganzes Deck zieht.

Wilderer: In Anbetracht dessen, dass +1 Karte; +1 Aktion; +1 GE in etwa 4 GE kosten würde wohl eher mittelmäßig, wenn man aus dem Ablegen von Karten keinen Vorteil ziehen kann. Aber letztlich mit dem Turnier (als Hausierer) vergleichbar, auch das wird im Spielverlauf schlechter, wenn es geblockt werden kann. Und wenn voraussichtlich keine Vorratsstapel bis auf die Provinzen leer werden, ist das nicht allzu schlecht, zu dem Zeitpunkt, zu dem man anfangen muss, Karten abzulegen, hat man eventuell Punktekarten auf der Hand, die man ablegen möchte.
Eine Karte, die man spammen möchte, aber die schlechter wird, wenn man das in die Tat umgesetzt hat.

Bandit: Ich glaube, das wollte der Dieb mal sein. Sieht, natürlich abhängig von der Strategie, recht vernünftig aus. Ich würde den Bandit auf jeden Fall eher kaufen als den Dieb. Es ist tatsächlich ein Angriff, weil man nicht beim Kupferentsorgen helfen muss, und man bekommt garantiert ein Gold für das eigene Deck.

Wache: Was für ein Entsorger, das hat dem Basisspiel gefehlt, und letztlich ein zweiter und besserer Ersatz für den Spion. Und die Wache hat tatsächlich alles, was dem Ausguck gefehlt hat. Ich denke 2 so früh wie möglich. Sehr stark.

Kunsthandwerker: Ein sehr guter Nehmer für 6 GE, man kommt schnell an die neue Karte.

Ich freue mich auf 2017.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon GwinnR » So 25. Sep 2016, 10:28

Mr Anderson hat geschrieben:aber würdest du Harbinger wirklich mit Omen übersetzen? Google hat gerade Vorbote ausgespuckt, da das Bild eine Person zeigt und in Anbetracht der Anweisung ist das meines Erachtens passender.
Hast Recht. Ersetze ich.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Praescriptum gnarus
königlicher Schmied
Beiträge: 183
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 11:00
Wohnort: Dietzenbach

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon Praescriptum gnarus » So 25. Sep 2016, 10:51

Händler würde ich weibliche Form (Händlerin) nehmen, passend zur abgebildeten Person
Kunsthandwerker haben wir schon; entweder nur Handwerker oder vielleicht Künstler?
Vassal muss nicht unbedingt übersetzt werden, aber da wir schon einen Lehnsherr haben, passt Lehnsman gut.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon GwinnR » So 25. Sep 2016, 10:55

Dann mal hier meine Anmerkungen zu den Karten.

Um die rausfliegenden Karten trauere ich auch nicht. Wobei ich den Kanzler immer gemocht habe. Wenn man genügend Aktionen hat, ist er ein netter Beschleuniger, der niemandem weh tut. Aber meistens lässt man ihn dann doch links liegen.
Und ohne Abenteurer hat man auch kein Problem mehr mit dem Abenteuer.

Ich persönlich finde es allerdings schade, dass es jetzt so viele Cantrips gibt. Die kann man immer mal mitnehmen, ohne dass es viel schadet. Dadurch geht mE viel Strategie verloren.

Händler
Überraschende Ähnlichkeit mit der Sauna. Cantrip mit einem Bonus, wenn man (das erste Mal) ein Silber ausspielt, gibt es einen kleinen Bonus.
Nachdem man ein paar Silber hat, wird man vermutlich auch ein paar Händler haben wollen. Allerdings nicht so viele, dass man mehrere pro Runde spielt, weil die späteren Händler einfach gar nichts bringen. Aber ein Hausierer (+1 Karte, +1 Aktion, +1 GE) für 3 GE ist schon gut.

Vasall
Eine Mini-Vision. Stark natürlich in Kettendecks, die eine hohe Aktionskarten-Dichte haben. Oder mit Karten, die einen den Nachziehstapel manipulieren lassen, wovon ja jetzt auch ein paar dazugekommen sind. Dann hat man (ungefähr) +1 Karte, +1 Aktion, +2 GE, was für 3 GE richtig stark ist.
Aber in anderen Decks ist der Vasall echt schlecht. Deswegen sollte man sich gut überlegen, ob man den haben will.

Vorbote
Hm. Nicht so stark. Wann ich eine bestimmte Karte bekomme ist meistens nicht so relevant, solange sie nicht den reshuffle verpasst. Es sei denn, man hat Karten, die auf die oberste Karte angewiesen sind. Ach, da sind wir ja schon wieder beim Vasallen ;-)
Ansonsten aber nicht wirklich stark.

Wilderer
Super interessant! Die Karte ist ganz ordentlich für 4 GE, wenn man nichts ablegen muss. Man wird also relativ viele davon haben wollen, weil sie eigentlich in jedem Deck gut sind. Dann ist aber bald der Stapel leer und der Wilderer wird schlechter.
Man kann den Wilderer auch links liegen lassen und den anderen viele kaufen lassen. Und dann kauft man doch ein paar und macht den Stapel leer, um siene Wilderer zu schwächen. Bringt viele schöne taktische Entscheidungen mit sich.
Natürlich schwach, wenn Flüche verteilt werden oder auf sonstige Weise die Stapel schnell leer werden.

Bandit
Auch eine tolle Mechanik. Eine Karte, die Gold bringt und gleichzeitig fremdes Gold entsorgen kann.
Wie stark das sein wird, kann ich schlecht einschätzen. So ein Gold ist nicht schlecht. Und wenn man bei den Gegnern ein bisschen entsorgen kann, schadet das sicher auch nicht. Allerdings wird es oft bessere 5er-Karten geben. Ich denke, höchstens mittelgut.

Wache
Eine Mischung aus Ausguck und Anbau. Wenn es keinen anderen guten Entsorger (z.B. Kapelle) gibt, sollte das richtig stark sein. Man kann viele davon spielen und schnell entsorgen. Und man hat dann noch die Wahl, ob man ablegt oder zurücklegt. Egal was für eine Karte also kommt, man kann immer das passende machen und damit noch ein bisschen das Deck beschleunigen.

Kunsthandwerker
Die zweite Karte für 6 GE, mit der man eine für 5 GE bekommt. Diesmal sogar direkt auf die Hand. Natürlich braucht man dafür dann auch noch eine Aktion, wenn man sie spielen will. Kann aber in den richtigen Situationen stark werden.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon GwinnR » So 25. Sep 2016, 10:58

Praescriptum gnarus hat geschrieben:Händler würde ich weibliche Form (Händlerin) nehmen, passend zur abgebildeten Person
Kunsthandwerker haben wir schon; entweder nur Handwerker oder vielleicht Künstler?
Vassal muss nicht unbedingt übersetzt werden, aber da wir schon einen Lehnsherr haben, passt Lehnsman gut.

Händlerin übernehme ich gerne. Danke für den Hinweis.
Kunsthandwerker haben wir schon? Oh Mann, ich habe so langsam echt den Überblick verloren. :oops: Handwerker wird man bestimmt mit Handlanger verwechseln. Künstler finde ich gut, auch wenn es nicht 100%ig passt.
Eigentlich auch eine gute Idee. Aber besteht da nicht vielleicht auch Verwechslungsgefahr? Was meinen die anderen?
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Mr Anderson
königlicher Schmied
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Sep 2016, 16:09

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon Mr Anderson » So 25. Sep 2016, 11:04

Künstler oder Handwerker ist beides ok. Eigentlich Handwerker, vielleicht haben wir dann hier die Mine/Mint-Späßchen mit Handlanger und Handlanger.

Wobei Künstler vielleicht in Anbetracht aller anderen Gesichtspunkte besser ist, insbesondere wäre es komisch, einen Kunsthandwerker für 5 GE zu haben und einen einfachen Handwerker für 6 GE.

Vom Bild her passt vielleicht auch Töpfer(in)?

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 886
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: 2. Edition - neue Karten

Beitragvon Yola » So 25. Sep 2016, 11:54

Holzfäller 3GE - +2GE +kauf
Kanzler 3GE - +2GE +spezial
Dieb (Angriff) 4GE - Klauen
Festmahl 4GE - 5GE nehmen
Spion (Angriff) 4 GE + +aktion +karte +spinks
Abenteurer 6GE - such 2 GK

Händlerin 3 GE - +1 Karte +1 Aktion +1 opt. GE
Vasall (Aktion) 3 GE - + 2GE + opt Aktion
Vorbote (Aktion) 3 GE - + Karte + Aktion +Spezial
Wilderer (Aktion) 4 GE - + Karte, +Aktion + GE ev - HK
Bandit (Aktion-Angriff) 5 GE - +Gold
Wache 5GE - +Karte +Aktion + event. Entsorgen
Kunsthandwerker 6GE - + bis zu 5er Karte.


Es fliegen also

3 3GE
2 4 GE
1 6 GE

raus und es kommen rein
4 4GE
1 4 GE
2 5GE
1 6GE

Was ich seltsam finde ist, das die Karten alle ein wenig komplizierter sind und das Basisset ja eignetlich Karten erhalten soll die Einfach gehalten sind.

Das der Dieb rausfliegt ist nicht wirklich tragisch, mit dem hat man den Gegnern idr. ja eher gefolgen als geschadet.
Das der Spion raus fliegt ist nicht so schön, schon alleine weil das einfach noch ein Angriff war und wie man sieht sind 2 Angriffe raus geflogen und nur einer hinzugekommen. Der Bandit ersetzt klar den DIeb

= Dieb zu Bandit.

Ich geh davon aus das der Vorbote für den Kanzler sein soll, im Grunde ist der Vorbote ein das ding was Kanzler effekt in Dark Ages hat (name vergessen) aber noch eine Karte oben drauf legt, der Vorbote hat die Karte oben drauf Meschanik ohne den Kanzler nun gut.

= Kanzer zu Vorbote

Das Festmal war eignetlich ganz nett wenn Starke 5er Karten ausliegen udn man nen 3/4er start hatte. Mittlerweile kauf ich das eigentlich ganz gerne..der Kunsthandwerke macht das selbe und es setzt sie auf den Nachziehstapel. Nur das es 2 mehr kostet und sich selbst nicht entsorgt... Ich weiß aber echt nciht warum man nochmal so eine Karte braucht... Schon alleine weil es das andere Kirchenhaus gibt (Name vergessen) welches auch 6 kostet man nimmt sich eine für 5 und muss eine Karte aus der Hand entsorgen. Eigentlich ist der Kunsthandwerke demnach sogar etwas überpowert naja...

= Festmahl zu Kunsthandwerker

= Spion zu Wache
wenn auch ohne Angriff aber man kann schaun was man oben hat. Ich weiß nicht in wie weit das gut ist, sieht mehr zu sehr nach nem Außenposten aus... aber ein entsorger mehr im Grundspiel ist ja nicht schlecht..

Das der Simple Holzfeller weg fällt wundert doch schon, er ist das was das Basisspiel ausmacht wie das Dorf +Karte +2Aktionen hat hat er +kauf +2GE simpel einfach und ja man spielt ihn nicht wirklich oft weil ein Silber oft besser ist, wenn man keien zusatzkäufe braucht. ABer dennoch. so verliert das Basisspiel eine KArte mit +kauf und wenn ich mich nicht täusche sind die anderen Karten mit +Kauf im BAsisspiel alle welche mit kosten 5. Demnach ist das ein deutlicher verlust...
= Holzfeller ersatzlos gestrichen.

Händlerin ist ein Candytrip mit +1GE also ein Haussierer. Wenn man 10 Händlerinen spielt und ein Silber ausspielt hat man 12 GE... mehr ist dazu wohl nicht zu sagen...

Und dann haben wir den WIlderer der exakt das selbe macht wie die Händlerin nur das es das GE immer gibt aber dafür 1-2 Handkarte abschmeißen muss wen man ihn spielt. Heißt sobald 2 Stapel leer sind, wäre es Dumm ihn zu spielen da er auf alle Fälle verluste macht (Es sei den man hat X Punkte Karten auf der Hand es sei den mna hat eine Bibiothekenkarte auf der Hand)

Aber im Grunde dafür das die Händlerin zu gut ist, ist der Wilderer zu schlecht... denk ich.


Zurück zu „Basisspiel & Basiskartenset“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast