Mine auch als Geldabwerter

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » So 14. Jan 2018, 00:57

nur mal theoretisch:
Nehmen wir an, eine Geldkarte, nennen wir sie mal „Preisfrage”, würde :6 :dept4 kosten.
Kann man mit der Mine Gold in die Preisfrage umwandeln oder umgekehrt?
Was passiert bei Kosten von :5 :dept1 , :6 :dept1 , :7 :dept1 ?

MrFrog
königlicher Schmied
Beiträge: 188
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon MrFrog » So 14. Jan 2018, 01:32

herw hat geschrieben:nur mal theoretisch:
Nehmen wir an, eine Geldkarte, nennen wir sie mal „Preisfrage”, würde :6 :dept4 kosten.
Kann man mit der Mine Gold in die Preisfrage umwandeln oder umgekehrt?
Was passiert bei Kosten von :5 :dept1 , :6 :dept1 , :7 :dept1 ?


Und hier ist er:

MrFrogs ultimativer Darf-ich-Karte-1-mit-der-Mine-in-Karte-2-umwandeln-Guide!

Angenommen, Karte 1 hat folgende Kosten:
A :e
B :potion
C :dept

Angenommen, Karte 2 hat folgende Kosten:
X :e
Y :potion
Z :dept

Beantworte folgende drei Fragen:

1) Ist X größer als A+3 ?
2) Ist Y größer als B?
3) Ist Z größer als C?

Wurde mindestens eine der Fragen mit "ja" beantwortet, darf Karte 2 NICHT genommen werden. Wurden alle Fragen mit "nein" beantwortet, dann ist es erlaubt.

Beispiel: Ich entsorge ein Gold. Darf ich mir herws theoretische Karte "Preisfrage" nehmen?

A=6
B=0
C=0
X=6
Y=0
Z=4

Demnach lauten die Antworten auf die drei Fragen:
1) Nein, denn 6 ist nicht größer als 9
2) Nein, denn 0 ist nicht größer als 0
3) Ja, denn 4 ist größer als 0

Ich habe nicht alle Fragen mit nein beantworten können, also muss ich mich für eine andere Karte entscheiden.


~~~~~

Ich hoffe, damit sind alle Fragen geklärt. Wenn Frage 1) geändert wird zu "Ist X größer als A+2 ?", kann man den Guide übrigens auch für den Umbau verwenden. :)

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon GwinnR » So 14. Jan 2018, 02:24

MrFrog hat geschrieben:
herw hat geschrieben:nur mal theoretisch:
Nehmen wir an, eine Geldkarte, nennen wir sie mal „Preisfrage”, würde :6 :dept4 kosten.
Kann man mit der Mine Gold in die Preisfrage umwandeln oder umgekehrt?
Was passiert bei Kosten von :5 :dept1 , :6 :dept1 , :7 :dept1 ?


Und hier ist er:

MrFrogs ultimativer Darf-ich-Karte-1-mit-der-Mine-in-Karte-2-umwandeln-Guide!

Angenommen, Karte 1 hat folgende Kosten:
A :e
B :potion
C :dept

Angenommen, Karte 2 hat folgende Kosten:
X :e
Y :potion
Z :dept

Beantworte folgende drei Fragen:

1) Ist X größer als A+3 ?
2) Ist Y größer als B?
3) Ist Z größer als C?

Wurde mindestens eine der Fragen mit "ja" beantwortet, darf Karte 2 NICHT genommen werden. Wurden alle Fragen mit "nein" beantwortet, dann ist es erlaubt.

Beispiel: Ich entsorge ein Gold. Darf ich mir herws theoretische Karte "Preisfrage" nehmen?

A=6
B=0
C=0
X=6
Y=0
Z=4

Demnach lauten die Antworten auf die drei Fragen:
1) Nein, denn 6 ist nicht größer als 9
2) Nein, denn 0 ist nicht größer als 0
3) Ja, denn 4 ist größer als 0

Ich habe nicht alle Fragen mit nein beantworten können, also muss ich mich für eine andere Karte entscheiden.


~~~~~

Ich hoffe, damit sind alle Fragen geklärt. Wenn Frage 1) geändert wird zu "Ist X größer als A+2 ?", kann man den Guide übrigens auch für den Umbau verwenden. :)

Applaus, Hut ab und Chapeau! :)
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1218
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon Asper » So 14. Jan 2018, 05:44

Ich erkläre das immer gern mit Mengenlehre: :6 :dept0 sind eine Untermenge von :11 :dept8 , und deshalb weniger. :8 :dept8 sind dagegen keine Untermenge von :9 :dept0 , und deshalb NICHT weniger. Auch umgekehrt sind :9 :dept0 keine Untermenge von :8 :dept8 und deshalb nicht weniger. Platin kostet mehr als Gold und weder weniger noch mehr als der Reichtum, der Reichtum kostet mehr als Gold und Gold weder mehr noch weniger als der Stein der Weisen. Dieser widerrum kostet mehr als Silber, aber weder mehr noch weniger als Reichtum.

Echte Untermenge-> weniger.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1218
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon Asper » So 14. Jan 2018, 06:18

Yola hat geschrieben: aber du kannst einen Stein der Weißen in Silber, Kupfer, Gold umwandeln. weil :6 weniger ist als :3 :potion

Du kannst auch kein Reichturm in einen Stein der Weißen umwandeln, weil :8 :dept8 "weniger" ist als :3 :potion gleichzeitig kannst du keien Stein der Weißen in einen Reichtum umwandeln weil :3 :potion "weniger" ist als :8 :dept8 selbst wenn der Stein der Weißen :8 :potion kosten würde


Du kannst mit der Mine einen Stein der Weisen in Gold umwandeln, aber nur, weil :6 nicht mehr ist als :6 :potion . :6 ist weder mehr noch weniger als :3 :potion . Auch das zweite stimmt nicht. Ein :potion ist weder mehr noch weniger als :dept1 oder :1 . Es ist, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Ein Apfel ist nicht mehr, nicht weniger und nicht gleich eine Birne, aber drei Äpfel sind mehr als einer, und ein Obstkorb mit je zwei Äpfeln und zwei Birnen ist mehr als nur zwei Birnen. Und wieder weder weniger, noch mehr, noch gleich zu drei Birnen. Das kann man einfach nicht umrechnen. Deshalb Mengenlehre.

"Bis zu X" bedeutet dann: Untermenge von X.
"Weniger als X": Echte Untermenge von X (also Y ungleich X).
"Mehr als X": Echte Obermenge zu X.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » So 14. Jan 2018, 07:02

Dankeschön für eure ausführlichen und phantasievollen Anworten, sowohl die Fallabfrage wie auch das Untermengen-Kriterium helfen eindrucksvoll. Jetzt ist alles klar.
Es hilft sehr, wenn man ein Auswahlverfahren auch mal schriftlich sieht.
Dass eine falsche Anleitung so viel Verwirrung schaffen kann, ist schon erstaunlich.

ciao herw

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » So 14. Jan 2018, 08:27

Ich habe das gleich mal online getestet.
Hier die Spielnummer: 10601405. Enthalten sind die Mine, der Gladiator mit dem Reichtum und die Transformation und Platin.
Ich habe das Spiel ausschließlich mit dem Ziel gespielt, möglichst schnell einen entsprechenden Tausch durch die Mine zu erzwingen, was übrigens erstaunlich schnell ging, da der Gladiator sich in wenigen Zügen entfernen ließ und man so an den Reichtum kam.
Die entscheidende Situation ist: ein Reichtum mit :8 :dept8 Kosten ist auf der Hand und ich entsorge die Reichtumkarte.

Tausch mit der Mine

Fall 1: Reichtum gegen Gold tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Gold)
X=6, Y=0, Z=0

Es gilt also
6>8+3 nein, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf Gold genommen werden. Es gilt auch das Untermengenkriterium { :6 ,(0 :potion), :dept0 } ⊂ { :11 ,(0 :potion ), :dept8 }, also darf auch mit diesem Kriterium Gold genommen werden.

Fall 2: Reichtum gegen Platin tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Platin)
X=9, Y=0, Z=0

Es gilt also
9>8+3 nein, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf Platin genommen werden. Es gilt auch das Untermengenkriterium , da
{ :9 ,(0 :potion), :dept0 } ⊂ { :11 ,(0 :potion ), :dept8 }
, also darf auch mit diesem Kriterium Platin genommen werden.

Bild
Zuletzt geändert von herw am So 14. Jan 2018, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » So 14. Jan 2018, 08:55

Tausch mit der Transformation ... (bis zu :1 mehr ...)

Fall 1: Reichtum gegen Gold tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Gold)
X=6, Y=0, Z=0

Es gilt also
6>8+1 nein, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf Gold genommen werden. Es gilt auch das Untermengenkriterium { :6 ,(0 :potion), :dept0 } ⊂ { :9 ,(0 :potion ), :dept8 }, also darf auch mit diesem Kriterium Gold genommen werden.

Fall 2: Reichtum gegen Platin tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Platin)
X=9, Y=0, Z=0

Es gilt also
9>8+1 nein, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf Platin genommen werden. Es gilt auch das Untermengenkriterium , da
{ :9 ,(0 :potion), :dept0 } ⊂ { :9 ,(0 :potion ), :dept8 }, also darf auch mit diesem Kriterium Platin genommen werden.

Fall 3: Reichtum gegen Provinz tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Provinz)
X=8, Y=0, Z=0

Es gilt also
8>8+1 nein, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf die Provinz genommen werden. Es gilt auch das Untermengenkriterium , da
{ :8 ,(0 :potion), :dept0 } ⊂ { :9 ,(0 :potion ), :dept8 }, also darf auch mit diesem Kriterium Platin genommen werden.

Fall 4: Reichtum gegen Kolonie tauschen
1. Karte (Reichtum)
A=8, B=0, C=8
2. Karte (Kolonie)
X=11, Y=0, Z=0

Es gilt also
11>8+1 ja, 0>0 nein, 0>8 nein, also darf die Kolonie nicht genommen werden. Es gilt auch nicht das Untermengenkriterium , da
{ :11 ,(0 :potion), :dept0 } ⊄ { :9 ,(0 :potion ), :dept8 }, also darf auch mit diesem Kriterium die Kolonie nicht genommen werden.

Bild


Zurück zu „Basisspiel & Basiskartenset“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast