Mine auch als Geldabwerter

Benutzeravatar
Rabenkind
Siedler
Beiträge: 31
Registriert: Do 28. Sep 2017, 19:34
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon Rabenkind » Do 11. Jan 2018, 23:47

"-1 GE" Wurde sogar in der Anleitung zu Hinterland von HiG benutzt (bei Aufbau).
Zum nachlesen: http://gesellschaftsspiele.spielen.de/u ... ad92dc.pdf

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 1218
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon Asper » Sa 13. Jan 2018, 14:40

GwinnR hat geschrieben:"-1 GE" erachte ich für zulässig, weil -1 GE ≥ (X + 3 GE) (für X ≥ -4 GE).
"-1 Schulden" jedoch nicht, weil -1 Schulden (nicht ≥) (X + 3 GE), weil GE ≠ Schulden.

;)


Klar geht -1 Schulden. Gold kostet "bis zu :3 mehr" als der Reichtum. Du darfst nur keine :dept hinzufügen. Aus dem selben Grund kannst du aus dem Stein der Weisen auch ein Gold machen, aber eben nicht umgekehrt.

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon GwinnR » Sa 13. Jan 2018, 14:59

Asper hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:"-1 GE" erachte ich für zulässig, weil -1 GE ≥ (X + 3 GE) (für X ≥ -4 GE).
"-1 Schulden" jedoch nicht, weil -1 Schulden (nicht ≥) (X + 3 GE), weil GE ≠ Schulden.

;)


Klar geht -1 Schulden. Gold kostet "bis zu :3 mehr" als der Reichtum. Du darfst nur keine :dept hinzufügen. Aus dem selben Grund kannst du aus dem Stein der Weisen auch ein Gold machen, aber eben nicht umgekehrt.

Hm. Interessanter Gedanke. Du meinst also, ich könnte aus einem Reichtum ( :8 :dept8 ) mit der Mine alles bekommen, was bis zu ( :11 :dept8 ) kostet, was aber auch ( :11 ohne :dept ) einschließt? Klingt tatsächlich logisch.
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

MrFrog
königlicher Schmied
Beiträge: 188
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon MrFrog » Sa 13. Jan 2018, 15:43

GwinnR hat geschrieben:Du meinst also, ich könnte aus einem Reichtum ( :8 :dept8 ) mit der Mine alles bekommen, was bis zu ( :11 :dept8 ) kostet, was aber auch ( :11 ohne :dept ) einschließt? Klingt tatsächlich logisch.


Ja, so stimmt's auch.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » Sa 13. Jan 2018, 16:46

MrFrog hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:Du meinst also, ich könnte aus einem Reichtum ( :8 :dept8 ) mit der Mine alles bekommen, was bis zu ( :11 :dept8 ) kostet, was aber auch ( :11 ohne :dept ) einschließt? Klingt tatsächlich logisch.


Ja, so stimmt's auch.
uff, das ist ja irre

Benutzeravatar
GwinnR
Moderator
Beiträge: 629
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon GwinnR » Sa 13. Jan 2018, 16:54

MrFrog hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:Du meinst also, ich könnte aus einem Reichtum ( :8 :dept8 ) mit der Mine alles bekommen, was bis zu ( :11 :dept8 ) kostet, was aber auch ( :11 ohne :dept ) einschließt? Klingt tatsächlich logisch.


Ja, so stimmt's auch.

Ok. Gut zu wissen. Danke euch beiden!
Nobody is perfect, but I'm only a nobody O.o

Meine Dominion-Videos: https://www.youtube.com/user/GwinnRDominion
Ich freue mich über jede Anmerkung und Diskussion :-)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » Sa 13. Jan 2018, 17:40

Asper hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:"-1 GE" erachte ich für zulässig, weil -1 GE ≥ (X + 3 GE) (für X ≥ -4 GE).
"-1 Schulden" jedoch nicht, weil -1 Schulden (nicht ≥) (X + 3 GE), weil GE ≠ Schulden.

;)


Klar geht -1 Schulden. Gold kostet "bis zu :3 mehr" als der Reichtum. Du darfst nur keine :dept hinzufügen. Aus dem selben Grund kannst du aus dem Stein der Weisen auch ein Gold machen, aber eben nicht umgekehrt.

Gold kostet :6 , Reichtum dagegen :8 :dept8 , also müsste doch umgekehrt Reichtum bis zu :3 mehr kosten als Gold?

aslo konkrete Alternativfrage:
Kann ich mit Hilfe der Mine a) Gold in Reichtum umwandeln (abwerten) oder b) Reichtum in Gold (aufwerten)?

MrFrog
königlicher Schmied
Beiträge: 188
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon MrFrog » Sa 13. Jan 2018, 18:08

Reichtum kostet :8 :dept8 .
Gold kostet :6 :dept0 .

Reichtum ist also :2 :dept8 teurer als Gold. Ich kann mit der Mine deswegen zwar aus Reichtum ein Gold machen, aber nicht umgekehrt, weil diese :2 :dept8 mehr sind als die :3 :dept0 , welche die Mine als Mehrkosten erlaubt.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 1629
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon herw » Sa 13. Jan 2018, 20:44

MrFrog hat geschrieben:Reichtum kostet :8 :dept8 .
Gold kostet :6 :dept0 .

Reichtum ist also :2 :dept8 teurer als Gold. [...]
deswegen auch meine Korrektur an Aspers Beitrag (sorry Asper).

MrFrog
königlicher Schmied
Beiträge: 188
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 06:56

Re: Mine auch als Geldabwerter

Beitragvon MrFrog » Sa 13. Jan 2018, 21:06

Nein, dann hast du uns beide noch nicht verstanden. Ich nehme an, du beziehst dich hierauf:

herw hat geschrieben:Gold kostet :6 , Reichtum dagegen :8 :dept8 , also müsste doch umgekehrt Reichtum bis zu :3 mehr kosten als Gold?



"Bis zu :3 mehr" bedeutet einer der folgenden Fälle:

  1. :3 :dept0 mehr
  2. :2 :dept0 mehr
  3. :1 :dept0 mehr
  4. weniger

Reichtum kostet :2 :dept8 mehr als Gold. Das ist in der Liste nicht dabei. Also kannst du mit der Mine aus Gold kein Reichtum machen. Ich weiß leider nicht, wie ichs noch besser erklären kann.


Zurück zu „Basisspiel & Basiskartenset“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast