Dominion, 2nd edition

Gemblo
Gladiator
Beiträge: 75
Registriert: So 18. Sep 2016, 08:47

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon Gemblo » Do 28. Sep 2017, 16:08

OK. Dann täuscht mich meine Erinnerung. Oder ich hab das mit was anderem verwechselt. Aber so oder so gilt die Signatur.
Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.

Benutzeravatar
scOUT
königlicher Schmied
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon scOUT » Do 28. Sep 2017, 19:43

GwinnR hat geschrieben:
Passwort hat geschrieben:Nun haben wir ja den Vergleich: Wie sind die ASS Karten gegenüber den HiG Karten? Und vor allem: Passt das "Update" auch zu den HiG Karten?
Meines Wissens sind Qualität, Aussehen etc. nahezu identisch. Man kann also ohne Probleme die verschiedenen Erweiterungen kombinieren.


Kann ich so bestätigen! :)

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 841
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon herw » Do 28. Sep 2017, 22:25

scOUT hat geschrieben:
GwinnR hat geschrieben:
Passwort hat geschrieben:Nun haben wir ja den Vergleich: Wie sind die ASS Karten gegenüber den HiG Karten? Und vor allem: Passt das "Update" auch zu den HiG Karten?
Meines Wissens sind Qualität, Aussehen etc. nahezu identisch. Man kann also ohne Probleme die verschiedenen Erweiterungen kombinieren.


Kann ich so bestätigen! :)
Natürlich, überhaupt kein Problem. Ich schaue ohnehin nicht genau auf die Rückseiten. Ein solches Spiel, wo ich ins Kalkül ziehen würde, dass ich eventuell wenig benutzte und schon lange gebrauchte Karten unterscheiden könnte, wäre mir viel zu lästig und langweilig.
Ich möchte mit den Vorderseiten spielen :)
Wenn ich dann auch mit mehreren Erweiterungen spiele, gibt es sicherlich auch minimalste Unterschiede; es kümmert mich einfach nicht, wenn es solche Unterschiede gäbe, was ich allerdings für sehr schwer entdeckbar halte, wenn es denn überhaupt welche gibt.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 851
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon Asper » Fr 29. Sep 2017, 13:46

Gemblo hat geschrieben:Ich hab in Erinnerung, dass irgendwer (MrFrog?) mal geschrieben hat, -dass HiG nicht von ASS produziert wurde. Weiss nur nicht mehr ob das hier oder im alten Forum war.


Möglich, dass ich hinter dieser Falschinformation stecke. Ich habe manchmal die Karten von "HiG" und "Ass" gegenüber gestellt, wenn es um Wortlaute etc ging. Daran, wo die Karten gedruckt wurden, habe ich dabei nicht gedacht.

Flo00
Gärtner|in
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 14:51

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon Flo00 » Mo 6. Nov 2017, 14:53

Die Neuauflagen hab ich jetzt in Essen schon gesehen.
Gibts es irgendwelche Infos zum Updatepack auf deutsch?

marktlehrling
Moderator
Beiträge: 366
Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:57

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon marktlehrling » Mo 6. Nov 2017, 15:01

Hallo! :)
Ja, das Upgradepack firmiert hierzulande als Ergänzungsset oder Erweiterung zu Basis und Intrige und ist schon erhältlich. So sieht es aus: http://www.dominion-welt.de/erweiterung ... e-intrige/
Trotzdem würde ich empfehlen, die 12 "veralteten" Karten auch nicht mehr beim Spielen zu benutzen.

Benutzeravatar
herw
Lehensherr
Beiträge: 841
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon herw » Mo 6. Nov 2017, 20:38

marktlehrling hat geschrieben:Hallo! :)
Ja, das Upgradepack firmiert hierzulande als Ergänzungsset oder Erweiterung zu Basis und Intrige und ist schon erhältlich. So sieht es aus: http://www.dominion-welt.de/erweiterung ... e-intrige/
Trotzdem würde ich empfehlen, die 12 "veralteten" Karten auch nicht mehr beim Spielen zu benutzen.
och - die benutze ich weiterhin. Die neuen Karten beleben aber das Spiel deutlich.
zu den Höflingen:
Geärgert habe ich mich über die unsinnige Gestaltung der Randomkarte.
Sieht aus wie eine Rekamekarte. Außerdem unterscheidet sich die Farbe der Rückseite deutlich von den anderen Karten. Wahrscheinlich werde ich mir bei nächster Gelegenheit diese Karte selbst drucken lassen. Warum ausgerechnet diese einzelne Karte in der Farbe der Rückseite anders aussieht, ist mir ein Rätsel.

Benutzeravatar
Asper
Lehensherr
Beiträge: 851
Registriert: Di 18. Okt 2016, 23:40

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon Asper » Mo 6. Nov 2017, 21:38

herw hat geschrieben:
marktlehrling hat geschrieben:Hallo! :)
Ja, das Upgradepack firmiert hierzulande als Ergänzungsset oder Erweiterung zu Basis und Intrige und ist schon erhältlich. So sieht es aus: http://www.dominion-welt.de/erweiterung ... e-intrige/
Trotzdem würde ich empfehlen, die 12 "veralteten" Karten auch nicht mehr beim Spielen zu benutzen.
och - die benutze ich weiterhin. Die neuen Karten beleben aber das Spiel deutlich.
zu den Höflingen:
Geärgert habe ich mich über die unsinnige Gestaltung der Randomkarte.
Sieht aus wie eine Rekamekarte. Außerdem unterscheidet sich die Farbe der Rückseite deutlich von den anderen Karten. Wahrscheinlich werde ich mir bei nächster Gelegenheit diese Karte selbst drucken lassen. Warum ausgerechnet diese einzelne Karte in der Farbe der Rückseite anders aussieht, ist mir ein Rätsel.


Meiner Erfahrung nach sind diese Karten meistens tot. Wenn man kein Königreich zusammenstellt, das speziell auf diese Karten zugeschnitten ist, sind das letztendlich leere Stapel. Klar kann man Trank/Kanzler eröffnen, um schneller an Trankkarten zu kommen, und klar man auf Kupferschmied setzen, um mit viel Glück sehr früh einen Prinz zu bekommen, und klar erlaubt ein Festmahl auch bei ständigen Miliz-Angriffen, eine :5 zu holen. Aber meistens sind andere Karten, und sei es nur Silber, deutlich besser.

Benutzeravatar
scOUT
königlicher Schmied
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 19:38

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon scOUT » Mo 6. Nov 2017, 23:10

Die alten Karten habe ich auch nicht weggeworfen, der Vollständigkeit halber und immerhin habe ich die damals (mit in Echtgeld) gekauft! :D Allerdings wechseln wir in meiner Spielrunde Karten oft aus, die so gut wie nie gekauft werden. Dazu zählen fast alle Karten, die durch die 2. Edition ersetzt werden.

Manche Leute haben nostalgische Gefühle und finden es gut, die Karten der 1. Edition weiterhin zu benutzen. Kommt schließlich auch auf die Intention an, mit der man in ein Dominion Spiel geht. Wenn es einem gut dabei geht, möglichst viele verschiedene Karten zu haben und nicht auf Sieg zu spielen, ist das völlig in Ordnung.

Mir persönlich gefallen die neuen Karten sehr gut und machen Spiele mit dem Basispiel alleine viel interessanter. Leider hat das Erweiterungsset nicht das Mülltableau. Um das zu erhalten muss man sich das neu erschienene Basisspiel kaufen. Zugegeben brauchen wir das nicht, denn der Müll ist immer ein freier Fleck irgendwo auf dem Tisch, wo man die Karten locker aus dem Handgelenk hinwerfen kann, und nicht die mickrige Müllkarte. :) Trotzdem wäre so ein Tableau nett.

Benutzeravatar
Yola
Lehensherr
Beiträge: 643
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:09

Re: Dominion, 2nd edition

Beitragvon Yola » Di 7. Nov 2017, 01:33

Was heißt, wenn man auf Sieg spielt? Das ist hier kein TCG, das Set was auf dem Tisch kommt ist schließlich für alle gleich. Und auch die anderen Erweiterungen haben Karten die eher Gähn anstatt toll sind, es kann ja nicht nur ultrastarke Karten geben, wenn alle Karten wie Gavoiner, Lakai oder wären, wäre das ja auch langweilig.


Zurück zu „Basisspiel & Basiskartenset“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast